Der Verein

Wir sind im Viertelfinale

#Viertelfinale Unsere Ü32 gewinnt mit 6:4 nach Verlängerung gegen Winfried Huttrop im Stadtpokal!
 
In einem exzellenten Altherren-Spiel kämpften zwei starke Teams 100 Minuten um jeden Zentimeter. Nach 2 Führungen kamen die Gäste kurz vor Ende des Spiels zum 2:2 Ausgleich. Die Verlängerung bot den rund 3500 Zuschauern dann unglaubliche 6 Tore in 2 x 10 Minuten. Am Ende war unser SuS bei diesem Spektakel am Föhrenweg siegreich. Wir überwintern somit im Pokal.
 
Dieser Sieg war für dich David!
 
Haarzopf in grün
 

Kicker

#kickenfürdengutenzweck Der weltbekannte Kicker ist Spieltagspate für den kommenden Spieltag. Vielen vielen Dank für die Unterstützung!

Der Kicker ist das größte und bekannteste deutsche Sportmagazin. Hier findet ihr alle News des Fußballs und der Welt des Sports.
 
Dieses Wochenende spielen wir für das I-do Projekt "Mittagstisch für sozial benachteiligte Kinder" vom SOS-Kinderdorf Essen.
 
Vielen Dank an den Kicker!

neueRäume.

#kickenfürdengutenzweck Aufrunden bitte! Unser neueRäume. erhöht und spendet 150 Euro für den guten Zweck! Vielen lieben Dank für euer Engagement.

neueRäume. GmbH - Wir sind ein Team aus Spezialisten, die sich rund um das Thema Planen und Einrichten von innovativen Lebens- und Arbeitswelten beschäftigen. Euer Unternehmen will umziehen, sich grundsätzlich neuen Arbeitsplatzkonzepten stellen oder sucht einfach nur eine gute Lösung? So let`s talk!

Das Geld kommt dem I-do Projekt "Ein neues Jugendquartier für Haarzopf" zu Gute. Vielen vielen Dank!

Ihr wollt auch helfen? Kontaktiert uns unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. und werdet Spieltagspate! Wir freuen uns über eure Unterstützung! 

5 Fragen an Robert Ueberjahn

Mein SuS und ich: Heute mit Robert Ueberjahn

In unserer neuen Rubrik stellen wir euch verschiedenste Persönlichkeiten rund um unseren Verein vor. So lernt ihr uns in 5 knackigen Fragen ganz schnell kennen:
 

1. Wer bist du und welche Aufgabe hast du im Verein?

Mein Name ist Robert Ueberjahn. Ich bin als Trainingsspieler Teil der Ü23 und unterstütze die Mannschaft auf und neben dem Platz. 

Darüber hinaus kümmere ich mich als Kassierer bzw. als „Finanzvorstand“ der Fußballabteilung um Themen rund um Finanzplanungen, Sponsoring und Abrechnungen.

2. Seit wann bist du ein Teil von SuS Haarzopf?

Im Jahr 2002 ist ein Großteil der damaligen D-Jugend von TSV-Heimaterde aufgrund interner Differenzen zwischen Trainierteam und Vorstand zum SuS Haarzopf gewechselt. 

Ich war damals dabei und habe im Alter von 11 Jahren plötzlich einen neuen Jugendverein gehabt. Seit dem Wechsel habe ich (mit einer unverzeihlichen Rückkehr während einer B-Jugend Saison zum TSV) durchgehend für alle Jugendmannschaften beim SuS gespielt, was in meiner letzten A-Jugend-Saison unter Heiko Tüting mit einer Meisterschaft gekrönt wurde. 

In den Senioren habe ich für die 1. und 2. Mannschaft gespielt, wurde dort aber verletzungsbedingt leider oft sportlich zurückgeworfen. Besonders geprägt haben mich die Spielzeiten 2017-2020 unter Andreas Höbusch als Trainer der 1. Mannschaft. 

Im September 2020 wurde ich als Kassierer im Vorstand der Fußballabteilung bestätigt.

3. Erzähl uns doch mal ein schönes Erlebnis aus dem Vereinsleben.

In den 20 Jahren als Jugend- und Senioren-Spieler beim SuS Haarzopf durfte ich viele schöne Momente rund um Meisterschaften, Aufstiege, Kabinenpartys, Clubhausabende, Mannschafts- und Vorbereitungsfahrten sowie Weihnachts- und Geburtstagsfeiern erleben. 

In welcher Teamkonstellation das auch war, es hat immer Spaß gemacht, war eine super schöne Zeit und hat Freund- und Bekanntschaften geprägt und entstehen lassen.

4. Worauf freust du dich in der Zukunft besonders?

Ich freue mich auf sportlichen Erfolg in unseren Jugend- und Herrenmannschaften und den hoffentlich damit einhergehenden Aufstiegen in höhere Ligen.

Ich freue mich weiterhin zu sehen, wie aus jüngeren Spielern im Laufe der Zeit Führungsspieler auf und neben dem Platz werden.

Und ich freue mich darauf, mit Freunden und guten Bekannten regelmäßig gegen den Ball zu treten, Mannschaften zu unterstützen, Fußballspiele zu schauen, Spaß zu haben und nach getaner Arbeit zusammen ein Stauder bei Maren und Ela im Clubhaus zu trinken.         

5. Was wolltest du den Menschen im Verein schon immer sagen?

Ich bin einfach glücklich Teil der SuS Haarzopf Familie zu sein. Unser Vereinsleben und das Miteinander in den Fußballmannschaften ist unbeschreiblich und ein Teil von meinem Leben, auf den ich nicht verzichten möchte.

Ich weiß noch ganz genau wie mein Vater 2002 in mein Kinderzimmer kam und versuchte, mir die Situation rund um einen möglichen Wechsel von TSV Heimaterde zum SuS Haarzopf zu erklären.

Ich verstand es gar nicht richtig, konnte es mit 11 Jahren nicht nachvollziehen und wollte auch nicht weg vom TSV bzw. zum SuS Haarzopf, zu einem neuen Verein, in dem ich niemanden kannte.

Im Nachhinein war es eine der besten Entscheidungen in meinem Leben.

 
Vielen Dank Robert! Wir sehen uns am Föhrenweg!
 
Ihr wollt auch ein Teil von "Mein SuS und ich" werden? Dann schickt uns eure 5 Antworten mit Foto an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Eure Fotos!

Hallo SuS-Familie,

unser Verein SuS Haarzopf 1924 e.V. feiert bald sein 100-jähriges Bestehen. Eine lange Zeit in der viel passiert ist. Schöne Erinnerungen. Feiern, Meisterschaften und Siege.

Wir möchten das Jubiläum dazu nutzen, um die Geschichte des Vereins in Bildern und Texten festzuhalten. Dazu benötigen wir Eure Unterstützung!

Wir benötigen eure Bilder und Texte aus den vergangenen knapp 100 Jahren! Werdet ein Teil unserer Festschrift. Nehmt gerne Kontakt mit uns auf, damit wir diese sichten und ggf. digitalisieren können, um sie für die geplante Festschrift nutzen. Kontaktiert gerne ein Mitglied des Vorstandes am Platz oder schreibt uns This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Wir sind gespannt auf eure Fotos!

Haarzopf in grün

5 Fragen an Hartmut Rüdig

Mein SuS und ich: Heute mit Hartmut Rüdig

In unserer neuen Rubrik stellen wir euch verschiedenste Persönlichkeiten rund um unseren Verein vor. So lernt ihr uns in 5 knackigen Fragen ganz schnell kennen:
 

Wer bist Du und welche Aufgaben hast Du im Verein?

Mein Name ist Hartmut Rüdig. Seit ca. 30 Jahren bin ich in verschiedenen Funktionen im Seniorenvorstand tätig, u.a. fast 20 Jahre als Geschäftsführer des Clubhauses und seit 10 Jahren Geschäftsführer der Fußballabteilung.

Seit wann bist Du ein Teil vom SuS Haarzopf?

Über meinen ersten Kontakt zum SuS kann ich nur Vermutungen anstellen. Zur damaligen Zeit ging der Kassierer noch von Tür zu Tür, kassierte den Mitgliedsbeitrag in bar und es gab Beitragsmarken, die man in sein Mitgliedsbuch einkleben musste. Leider gibt es hierüber keine Unterlagen mehr. Fest steht aber, dass ich 1966 eine zeitlang in der zweiten Mannschaft gespielt habe.

Erzählt uns mal ein schönes Erlebnis aus dem Vereinsleben

Rückblickend lässt sich sagen, dass es eine Vielzahl von Ereignissen gegeben hat, die in Erinnerung geblieben sind. Ich denke da an unsere Zonengrenzfahrten nach Braunlage im Harz, an den Bau des Clubhauses, unseren Aufstieg in die Landesliga und den Bau des Kunstrasenplatzes. Etwas ganz Besonderes aber war unsere Fahrt nach Berlin zum Pokalendspiel von Rot-Weiss Essen gegen Werder Bremen 1993. Wir hatten 50 Eintrittskarten besorgt, einen Bus gemietet und sind mit viel Optimismus und Getränken nach Berlin gefahren. Das Spiel ging leider verloren, was unserer guten Stimmung aber keinen Abbruch getan hat. Erstaunlich war jedoch, dass keiner verloren ging und alle wieder gesund in Essen angekommen sind.

Worauf freust Du Dich in der Zukunft besonders?

Wenn ich an die Begeisterung im Verein und im Umfeld in unserer Landesligasaison denke, würde ich mir einen baldigen Aufstieg in die Bezirksliga und – warum nicht- auch in die Landesliga wünschen

Was wolltest Du den Menschen im Verein schon immer sagen?

Der Verein lebt von und durch seine Mitglieder. Deshalb würde ich mich freuen, wenn mehr Mitglieder am Vereinsleben teilnehmen würden. Sei es als aktive Spieler, als Unterstützer unserer Mannschaften, als Besucher unserer Veranstaltungen oder als Gäste in unserem Clubhaus.

Vielen Dank Hartmut! Wir sehen uns am Föhrenweg!
 
Ihr wollt auch ein Teil von "Mein SuS und ich" werden? Dann schickt uns eure 5 Antworten mit Foto an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.